Sport und Gartentechnik
Die GASPO 2003 Feuchtesensorsteuerung ist eine speziell für verschiedene Substrate konzipierte Steuerung. Sie bietet die Möglichkeit auch in grobkörnigen Substraten zuverlässige Steuerimpulse an das Steuergerät zu liefern.
Die Problemstellung einer feuchteabhängigen Steuerung für Tropfrohranwendungen entwickelte sich in den letzten Jahren, da es insbesondere für Dachsubstrate, die einen hohen Anteil von grobkörniger Lava haben, keine Steuerung mit ausreichender Genauigkeit gab.
Mit der Entwicklung des GASPO 2003 wurde diese Aufgabenstellung gelöst und weitere Steuerungs- und Anschlusselemente integriert.
So haben Sie als Bediener die Bodenfeuchte selbst in der Hand. Die Bewässerungsautomatik gibt Ihnen durch den Sensor die Einstellungsmöglichkeiten, die notwendig sind um den Bereich optimal zu bewässern. Sie können die Bodenfeuchte mit dem Handrad auf die gewünschte Einstellung stellen, damit die Bodenfeuchte erhalten bleibt. Die Einstellmöglichkeiten sind Bedienungsfreundlich auf dem Steuergerät angebracht.
Die GASPO 2003 Steuerung bietet neben der Bedienfreundlichkeit auch Möglichkeiten zum Anschluss von verschiedenen Optionen, die sich bislang als Schwierigkeit dargestellt haben.

Alles was Sie brauchen ist ein 230V Stromanschluss am Standort des Steuergerätes. Der Standort kann auch im Freien sein, da das Gerät gegen Eindringen von Staub und gegen Strahlwasser aus allen Richtungen geschützt ist (IP 65).
Gaspo 2003
Ihr Partner in Bewässerungsanlagen
und Wassertechnik