Sport und Gartentechnik
Ihr Partner in Bewässerungsanlagen
und Wassertechnik
Verlegen von Rohrleitungen und Kabeln im Einziehverfahren
Dieses System hat den Vorteil, dass die Rohrleitungen nicht im offenen Graben verlegt werden müssen, sondern mittels eines Vibrationspfluges in den Boden eingebracht werden.
Das notwendige Kabel wird hierbei ebenfalls mit dem Vibrationspflug verlegt. Nach dem Einziehen der Leitung werden Kopflöcher erstellt, die den Einbau der Regner, Schieber und Entleerungen ermöglichen.
Die Pflugfurche und die Kopflöcher werden dann verdichtet.

Die Vorteile dieser Art Rohre und Kabel zu verlegen sind die Kostenersparnis als auch der große zeitliche Vorsprung den dieses Verfahren ermöglicht. Für einen Sportplatz kann man mit einer Zeitersparnis von ca. 4-5 Arbeitstagen kalkulieren gegenüber einer Herstellung mit offenem Graben durch Bagger.

Voraussetzung für den Einsatz des Einziehgerätes ist ein für die Maschine durchgängiger Schichtenaufbau (steinfrei). Dieser kann nur vor Ort durch ein Kopfloch ermittelt werden.
Unsere Maschine
Leistungsdaten: Ditch Witch 400SX

Einsatzgebiete

- Kommunikationsleitungen, Leerrohrverlegung,    
  Bewässerungsrohre bis 76 mm Durchmesser.
- Einpflügen und Einziehen verschiedener Durchmesser,  
  z.B. Beregnungsanlagen, Gartenbewässerung,  
  Steuerkabel, Sickerbewässerungsanlagen, Kabel für
  Gartenbeleuchtung.

Antrieb

  Lister-Petter LPW4 Dieselmotor, wassergekühlt,  
  Vierzylinder, 30 kW (41 PS/SAE) .
  Gewicht: 1288 kg

Leistungsmerkmale und Arbeitsweise

- Allradantrieb, Knicklenkung, handgeführt.
- Hydrostatischer Antrieb mit stufenlosem Vorschub von 0  
  bis 43 m pro Minute.
- Hinterachsaufhängung pendelnd.
- Kaum Oberflächenschäden.

Bedienung

- Alle Bedienungselemente farbkodiert und von einer
  Position erreichbar.
- Ein Hebel für Richtung, Geschwindigkeit und Lenkung.
- Sicherheitsschalter (Totmannschaltung).
400sx